Die Giger-Sammlung von Jörg Czwikla

05.01. – 27.01.2019

Die Ausstellung internationalen Formats präsentiert die einzigartige Privatsammlung Jörg Czwiklas mit Exponaten des Schweizer Künstlers H.R.Giger, die das erste Mal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.
Neben Originalen, Lithografien, Skulpturen und privaten Fotos werden originale Stücke der legendären Giger-Bar in Tokio zu sehen sein, die als verschollen oder zerstört galten.
Nachdem Jörg Czwikla 1991 von Gigers damaliger Ehefrau Mia zu einer großen Retrospektive in Davos eingeladen wurde, begann seine Sammelleidenschaft. Er war von der Größe und den Details der Bilder fasziniert, die man erst richtig in den Originalen sehen konnte. Jahre später gelang es ihm einen Kontakt zu einem sehr engen Freund Gigers aufzubauen und über ihn bekam er viele Einladungen zu Ausstellungen Gigers in ganz Europa, sowie Kontakte zu anderen Sammlern und Kuratoren.
„Mich fasziniert die Kunst von HR Giger immer noch ungemein“, sagt Czwikla, „da immer wieder neue Werke auftauchen. Sie ist für mich zeitlos!“

Unterstützt und präsentiert wird die Ausstellung von Janine Werner und Ingo Schleutermann in den Solinger Ateliers „AndersARTig“ und „KünstlerPack“.
Beide haben selbst als Künstler im Rahmen der Giger-Tribut Ausstellung „Creators Of Legends“ im Giger-Museum in Gruyére und Mexico-City ausgestellt und sind mit der Szene sehr vertraut.
Die Laudatio hält Dr. Kerstin Borchhardt, die als Kunsthistorikerin an der Universität Leipzig arbeitet und sich mit dieser Kunst seit Jahren beschäftigt.

Vernissage: 05.01.2019
Ateliers „AndersARTig“ und „KünstlerPack“
Alexander-Coppel-Straße 40-42
42561 Solingen

Beginn: 17:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 05.01. – 27.01.2019
Öffnungszeiten:
Jeden Sa. u. So. 14 – 18 Uhr u. nach Vereinbarung.
Tel.: 0212-64237140

Der Flyer zur Ausstellung zum Download

Presseberichte über die Ausstellung